Ihr Warenkorb: 0 Produkte, € 0,00

Zur Kassa / Check out Feld schließen

AGB

1. Präambel

Die nachstehenden Bestimmungen gelten zwischen dem im Folgenden genannten Unternehmen

Fahrradfinden.at GmbH
Prangelgasse 1/17, A-8020 Graz 
UID: ATU 71411304 - FN 459639 s

Tel.: +43 676 926 50 95

E-Mail: office@fahrradfinden.at
Homepage: www.fahrradfinden.at
Kammer: Mitglied der Wirtschaftskammer Steiermark
Gewerbe: Dienstleistung in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik, Handelsgewerbe
Geschäftsführung (Medieninhaber und Herausgeber): Klaus Sever (Adresse, PLZ, Ort: siehe obige Adresse)
Gerichtsstand Graz

und den Nutzern des Internetportals - nachfolgend Kunden genannt.

Auskünfte, Reklamationen, Datenauskünfte, Beschwerden und Informationen etc. bitte an info@fahrradfinden.at.

Der Betreiber unterhält die Plattform Fahrradfinden.at, über welche registrierte Verkäufer, die einen Fachhandel in Österreich betreiben, Fahrräder anbieten und an Kunden verkaufen können.

Gewerberechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung (www.ris.bka.gv.at )

Freiwillige Verhaltensrichtlinien: www.guetezeichen.at 

2. Allgemeine Bestimmungen

2.1. Geltungsbereich und Anwendung

Die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGB") von „fahrradfinden.at gelten für die Internetseite www.fahrradfinden.at sowie aller zu dieser Domain gehörenden Subdomains und Webseiten.

Fahrradfinden.at tritt lediglich der Vermittler zwischen Kunden und Lieferanten (Verkäufer) auf. Kaufverträge über Waren gelten als direkt zwischen Kunden und Lieferanten abgeschlossen.

Diese AGB finden Anwendung auf alle Aufträge, Bestellungen und Rechtsgeschäfte zwischen Fahrradfinden.at einerseits, und den Benutzern und Inserenten des Internetdienstes, die die Plattform Fahrradfinden.at nutzen (im Folgenden kurz "Kunde"), andererseits. Sofern im Nachfolgenden „Kunde" angeführt wird, gelten die Bestimmungen sowohl für Benutzer der Website als auch für Inserenten. Sämtliche wechselseitige Rechte und Pflichten der vorgenannten Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt der gegenständlichen Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen.

2.2. Entgegenstehende AGB

Entgegenstehende AGB gelten nur, wenn sich fahrradfinden.at diesen ausdrücklich und schriftlich unterworfen hat.

2.3. Künftige Geschäfte

Die AGB gelten auch für künftige Geschäfte zwischen den Vertragspartnern, auch wenn bei einem künftigen Vertragsabschluss darauf nicht nochmals Bezug genommen wird, wobei diese Bestimmung nicht für Verbrauchergeschäfte gilt.

2.4. Änderungen der AGB

Fahrradfinden.at behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern. Auf die Änderung wird der Kunde durch Zusenden einer E-Mail hingewiesen. Bei Nutzung des Internetdienstes von fahrradfinden.at gilt die Zustimmung zu den geänderten AGB als erteilt.

2.5. Separate Nutzungsbedingungen

Separate Nutzungsbedingungen sind Teil dieser AGB.

3. Daten und Datenschutz

Unser Unternehmen Klaus Sever, Fahrradfinden.at, nachstehend Webseitenbetreiber genannt, geht mit Ihren persönlichen Daten sehr verantwortungsvoll um und die nachstehende Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick geben, was mit den Daten passiert und welche Schutz wir anbieten.

Datenschutzerklärung Klaus Sever, Fahrradfinden.at

Gegenstand der Datenschutzerklärung

Diese Erklärung bezieht sich auf die Daten, die durch den Besuch unserer Webseite bekannt werden und informiert darüber, wie mit den Daten umgegangen wird. Ein Datenaustausch mit anderen Firmen erfolgt nicht, wodurch die Datenschutzerklärung auf Ihren Besuch unserer Webseite beschränkt bleibt.

Persönliche Daten und ihre Anwendung

Um bei uns einkaufen zu können, brauchen Sie ein Kundenkonto. Dieses Kundenkonto beinhaltet persönliche Daten wie den Namen, die Anschrift oder die E-Mail-Adresse. Die Daten werden in unserer Datenbank zwecks späterer Verarbeitung beim Einloggen gespeichert.

Zudem werden automatisch Daten in unseren Logfiles gespeichert, die wir von Ihrem Browser während des Besuches erhalten (Browser ist zum Beispiel der Internet Explorer, Firefox, Safari etc.). Das bedeutet, dass die IP-Adresse bekannt ist und es wird ein Cookie auf Ihrem Computer angelegt. Dieses Cookie garantiert, dass die Abwicklung der Bestellung ordnungsgemäß abgewickelt werden kann und vor allem ist es dadurch möglich, Ihre Interessen zu speichern, sodass wir Ihnen beim nächsten Besuch jene Produkte anbieten können, die Sie besonders interessieren, ohne dass Sie das Interesse wiederholen müssen.

Weitergabe der Daten

Die Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Daten, welche für die Durchführung des zugrundeliegenden Rechtsgeschäftes notwendig sind (Name, Versandadresse, etc.) müssen jedoch dem jeweiligen Lieferanten bekanntgegeben werden.

Cookies

Immer wieder kommt es zu Unsicherheiten wegen der Cookies, die auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden. Doch diese kleinen Dateien sind reine Informationsspeicher. Es werden keine Viren produziert, der Computer wird nicht angegriffen und Sie werden nicht ausgeforscht.

Ziel des Cookies ist einzig, Ihre persönlichen Aktivitäten und Interessen zu speichern, sodass wir bei Ihrem nächsten Besuch damit arbeiten können. Der Vorteil für Sie besteht auch darin, dass Sie beim Besuch unserer Webseite sofort jene Angebote sehen können, die Ihren Interessen entsprechen. Das ist möglich, weil im Cookie gespeichert ist, welche Produkte Sie sich zuletzt angeschaut haben und entsprechende Alternativen oder Ergänzungen herausgesucht werden, sobald Sie die Seite aufrufen.

Einsatz von Facebook-Plugins

Auf den Seiten von Fahrradfinden.at können Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Facebook Ireland Limited Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland integriert sein. Wenn Sie in Ihrem Facebook-Benutzerkonto eingeloggt sind und eine Seite auf Fahrradfinden.at besuchen, die ein solches Plugin enthält, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie das Facebook Plugin anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Benutzerkonto eingeloggt sind, können sie die Inhalte von Fahrradfinden.at auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch auf Fahrradfinden.at Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch auf Fahrradfinden.at Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Bearbeitung und Löschung der Daten

Natürlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre eingetragenen persönlichen Daten im Kundenkonto zu korrigieren - im Gegenteil: das ist uns sogar sehr wichtig, falls sich beispielsweise eine Adresse ändert. Im Kundenkonto können Sie auch einstellen, ob Sie einen Newsletter beziehen wollen und ob Sie Informationen über Sonderangebote wünschen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit widerrufen.

Datenschutz

Wie bereits erwähnt, werden die Daten nur an den expliziten Lieferanten, mit welchem Sie das Rechtsgeschäft eingehen, zu diesem Zwecke auch weitergegeben. Um die Datensicherheit zu gewährleisten, ist Ihr Kundenkonto passwortgeschützt, wodurch fremde Personen keinen Zugriff auf das Konto und die Daten haben.

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform") bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Webseitenbetreiber behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sollte dies der Fall sein, werden Sie per E-Mail informiert und Sie erhalten entsprechende Informationen auch im Rahmen Ihres Kundenkontos. 4. Verträge/Inserate/Services rechtliche Rahmenbedingungen.

Genauere Informationen, Beschwerden und Datenauskünfte richten Sie bitte an: Fahrradfinden.at, Klaus Sever, Liebensdorf 61, Heiligenkreuz am Waasen, Österreich T +43(0)676 9265095, F +43(0)316 231 123 922 9, info@fahrradfinden

4. Vertragsverhältnis

4.1. Zustandekommen eines Vertrages zwischen Verkäufer und Kunden

Fahrradfinden.at versteht sich als reine Vermittlerin zwischen Lieferanten und Kunden und ist berechtigt, als Vertreterin des jeweiligen Lieferanten aufzutreten. Fahrradfinden.at übernimmt keinerlei Haftung hinsichtlich der von den einzelnen Lieferanten angebotenen Waren.

4.2. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters des jeweiligen Artikels.

4.3. Verrechnung und Bezahlung

Alle im Online genannten Preise verstehen sich als Endpreise. Das heißt, dass sie die gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile beinhalten. Die Kosten für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden gesondert berechnet. Der Kunde kann den Kaufpreis per Kreditkarten (Visa, Masters), PayPal, Nachnahme und Sofortüberweisung zahlen. Bei Selbstabholung im Shop durch den Kunden ist Nachnahme nicht möglich. Durch Ausstellung des Zahlungsbelegs (Zahlungsreservierung) kommt es zu keiner Haftungsübernahme durch den Betreiber. Die Zahlungsweise muss bei Bestellung angegeben werden. Der Kunde zahlt mit schuldbefreiender Wirkung direkt an Fahrradfinden.at. Fahrradfinden.at zieht in eigenem Namen für fremde Rechnung den Kaufpreis ein.

Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung inklusive Ust zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen.

Die Verrechnung erfolgt in Euro.

Für Lieferungen nach Deutschland per Nachnahme gibt es ein Limit von €5.000 je Fahrrad.

4.4. Widerrufsbelehrung für Verbraucher hinsichtlich der mit den Verkäufern geschlossenen Verträgen

Hinweis auf das Rücktrittsrecht des Verbrauchers bei Verträgen/Rücktrittsrecht gemäß §3 des Konsumentenschutzgesetzes (Zitat auszugsweise):

Hat ein Verbraucher seine Vertragserklärung weder in den vom Unternehmer für seine geschäftlichen Zwecke dauernd benützten Räumen, noch bei einem von diesem dafür auf einer Messe oder einem Markt benützten Stand abgegeben, so kann er von seinem Vertragsantrag oder vom Vertrag zurücktreten. Dieser Rücktritt kann bis zum Zustandekommen des Vertrages oder danach binnen einer Woche erklärt werden; die Frist beginnt mit der Ausfolgung einer Urkunde, die zumindest den Namen und die Anschrift des Unternehmers, die zur Identifizierung des Vertrages notwendigen Angaben sowie eine Belehrung über das Rücktrittsrecht enthält, an den Verbraucher, frühestens jedoch mit dem Zustandekommen des Vertrages zu laufen.

Das Rücktrittsrecht steht dem Verbraucher nicht zu,

wenn er selbst die geschäftliche Verbindung mit dem Unternehmer oder dessen Beauftragten zwecks Schließung dieses Vertrages angebahnt hat

wenn dem Zustandekommen des Vertrages keine Besprechung zwischen den Beteiligten oder ihren Beauftragten vorangegangen ist.

Der Rücktritt bedarf zu seiner Rechtswirksamkeit der Schriftform. Es genügt, wenn der Verbraucher ein Schriftstück, dass seine Vertragserklärung oder die des Unternehmers enthält, dem Unternehmer oder dessen Beauftragten, der an der Vertragsverhandlung mitgewirkt hat, mit einem Vermerk zurückstellt, der erkennen lässt, dass der Verbraucher das Zustandekommen oder die Aufrechterhaltung des Vertrages ablehnt. Es genügt, wenn die Erklärung innerhalb der eingangs genannten Rücktrittsfrist abgesendet wird.

4.4.1 Hinweise für Verbraucher gem. § 5 e. KSchG

Wir gewähren unseren Privatkunden (Verbrauchern) ohne Angabe von Gründen eine Rücktrittsfrist von 14 Kalendertagen. Sams-, Sonn- und Feiertage zählen mit. Die Rücktrittsfrist beginnt bei Verträgen über Lieferungen von Waren mit dem Tag ihres Einganges beim Verbraucher, bei Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Rücktrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen (via Post, Telefax oder E-mail). Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Im Falle eines Rücktrittes findet eine gänzliche oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises nur Zug um Zug gegen Zurückstellung der vom Besteller erhaltenen Waren statt. Bedingung hierfür ist, dass sich die Ware in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand befindet und möglichst in der Originalverpackung zurückgeschickt wird. Die Kosten des Versandes gehen zu Lasten von Fahrradfinden.at. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind oder deren Verpackung beschädigt ist, wird ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör fehlt.

Ist der Unternehmer seiner Informationspflicht nach § 5d Abs. 1 und 2 KSchG nicht nachgekommen, so beträgt die Rücktrittsfrist drei Monate ab den in Abs. 2 genannten Zeitpunkten. Kommt der Unternehmer seiner Informationspflicht innerhalb dieser Fristen nach, so beginnt mit dem Zeitpunkt der Übermittlung der Informationen durch den Unternehmer die in Abs. 2 genannte Frist zur Ausübung des Rücktrittsrechtes. (Auf die Unzulässigkeit des Rücktrittsrechtes gem § 5 f leg.cit. wird hingewiesen.)


4.4.2 Die Rücktrittserklärung ist zu richten an:

Fahrradfinden.at GmbH, Prangelgasse1/17, 8020 Graz, Österreich

T +43(0)676 9265095, F +43(0)316 231 123 922 9, office@fahrradfinden.at

Die Waren sind an den jeweiligen, auf der Rechnung ausgewiesenen Lieferanten zu senden.

Rückgabeformular (PDF, 280kB)

4.4.3 Rücktrittsfolgen

Im Falle eines wirksamen Rücktritts wird die vom Verbraucher geleistete Zahlung erstattet. Der Verbraucher hat die empfangene Leistung zurückzustellen und ein angemessenes Entgelt für die Benützung, einschließlich einer Entschädigung für eine damit verbundene Minderung des gemeinen Wertes der Leistung, zu zahlen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Die Rückzahlung erfolgt stets auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto. Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

4.4.5 Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

4.5 Widerrufsrecht für Verbraucher aus Deutschland

Widerrufsbelehrung

4.5.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Die Rücktrittserklärung ist zu richten an:

Fahrradfinden.at, Klaus Sever, Liebensdorf 61, Heiligenkreuz am Waasen, Österreich T +43(0)676 9265095, F +43(0)316 231 123 922 9, info@fahrradfinden

Die Waren sind an den jeweiligen, auf der Rechnung ausgewiesenen Lieferanten zu senden.

Rückgabeformular (PDF, 280kB)

4.5.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangener Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

4.5.3 Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

5. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar. Sofern Fahrradfinden.at während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-mail informiert. Falls der Verkäufer nicht in der Lage ist die bestellten Produkte zu liefern, ist Fahrradfinden.at dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

Soweit eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang des Kunden passt oder weil der Kunde nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich nach 5 Werktagen, jedoch innerhalb der gesetzliche 30 Tage Frist.

Beim Versand der Ware geht die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware erst auf den Verbraucher über, sobald die Ware an den Verbraucher oder an einen von diesem bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird. Hat aber der Verbraucher selbst den Beförderungsvertrag geschlossen, ohne dabei eine unsererseits vorgeschlagene Auswahlmöglichkeit zu nützen, so geht die Gefahr bereits mit der Aushändigung der Ware an den Beförderer über.

6. Vertragsschluss zwischen Anbieter und Kunde

Die Warenangebote des jeweiligen Anbieters stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung (Kaufangebot des Kunden).Durch Anklicken des Buttons Bestellung bestätigen geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung.

Die Nutzung zugelassener Sofortzahlungsarten durch den Kunden führt trotz Kaufpreis- bzw. Entgeltzahlung noch nicht zum Abschluss eines Vertrages. Durch Ausstellung des Zahlungsbelegs (Zahlungsreservierung) kommt es zu keiner Haftungsübernahme durch den Betreiber. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit der Übermittlung der Bestelleingangsbestätigung, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware, zustande. Sollte der Kunde binnen 3 Tagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

7. Support

Fahrradfinden.at übernimmt keinerlei Haftung bei mündlich erteilten Auskünften. Mündlich erteilte Auskünfte sind nicht verbindlich.

8. Haftung und Gewährleistung

Fahrradfinden.at übernimmt keinerlei Haftung für vermittelte Waren, dies weder aus dem Titel des Schadenersatzes, der Gewährleistung noch aus dem Titel der laesio enormis oder aufgrund eines Irrtums. Sämtliche Ansprüche sind zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Lieferanten direkt abzuwickeln.

Fahrradfinden.at haftet weder für einen bestimmten Erfolg eines Inserats noch für die Durchsetzbarkeit eines geschlossenen Vertrags (z.B. Kauf eines Fahrrads).

Sofern abrufbare Inhalte oder Inserate von Lieferanten oder in deren Auftrag eingestellt und zugänglich gemacht werden, übernimmt Fahrradfinden.at keine wie immer geartete Haftung für Inhalt, Richtigkeit, Aktualität oder Verlässlichkeit, Missbrauch, Schreib- und Übermittlungsfehler, etc., von Identitätsangaben von Kunden bzw. die Erreichbarkeit der Personen aufgrund angegebener Informationen.

Die Gewährleistung von fahrradfinden.at gegenüber Kunden erstreckt sich nur auf die dem derzeitig üblichen technischen Standard entsprechende Wiedergabe des entgeltlichen Verkaufsinserats sowie auf die entsprechende Verfügbarkeit von Daten. Für Fehler, die den Sinn des Inserats nicht wesentlich beeinträchtigen, wird keine Haftung übernommen bzw. kein Ersatz geleistet.

Fahrradfinden.at haftet nicht für Schäden, die dem Kunden aus dem Missbrauch von an Dritte übermittelten Daten (z.B. in Anzeigen, E-Mails) resultieren.

Fahrradfinden.at haftet auch nicht für einen Ausfall der Server von, der gesamt nicht länger als 3% jedoch mindestens 48 Stunden innerhalb der vertraglich vereinbarten Schaltung andauert. Fahrradfinden.at weist darauf hin, dass Fahrradfinden.at seine Leistungen aus notwendigen Gründen einschränken und vorübergehend einstellen kann (z.B. Wartung, Sicherheits-, Kapazitäts-, Verbesserungsgründe). Diese Maßnahmen stellen keinen Ausfall dar und können auch nicht, selbst wenn sie im selben Leistungszeitraum in dem ein Ausfall vorkommt vorgenommen werden, zu einer Ausfallszeit addiert werden.

Fahrradfinden.at weist ausdrücklich darauf hin, dass die unberechtigte Herstellung von Kopien, unberechtigtes Verlinken (Framing) bzw. Veröffentlichung von Inseraten als eigenes Angebot eines Dritten getarnt nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann. Fahrradfinden.at wird sich bemühen, soweit technisch und rechtlich möglich und zumutbar, diese Vorgehensweisen zu unterbinden. Der Inserent erteilt Fahrradfinden.at dazu bereits jetzt die allenfalls notwendige Zustimmung. Der Inserent hat jedoch keinerlei Ansprüche gegenüber Fahrradfinden.at aus einer trotzdem erfolgten unberechtigten Vorgehensweise von Dritten.

Eine Haftung von fahrradfinden.at für Schäden aufgrund höherer Gewalt (z.B. Streik, Kriegsverbrechen, Erdbeben) ist ausgeschlossen.

Ihr neues Fahrrad kommt aus Transportgründen mit einer quer gestellten Lenker/Vorbaueinheit und demontierten Pedalen. Um Ihr Fahrrad fahrbereit zu stellen genügen einige wenige Handgriffe. Bei original verpackten Fahrrädern kann der Montageaufwand größer sein. Wir empfehlen Ihnen jedoch die Montage von einem Fachunternehmen durchführen zu lassen. Wir ersuchen um Verständnis, dass für Selbstmontagen unsererseits keine Haftung übernommen werden kann. Montageanleitungen dienen lediglich als Beispiel und sind nicht auf jedes Produkt anwendbar.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Geheimhaltung

Informationen, Daten, Unterlagen, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, Ideen, Know-How, Codes etc. (kurz „Informationen"), die dem Kunden im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu Fahrradfinden.at bekannt werden, unterliegen – unabhängig auf welchem Weg diese zugegangen sind (elektronisch, print, etc.) der strengen Vertraulichkeit. Ausgenommen sind solche Informationen, die bereits allgemein öffentlich bekannt oder sonst öffentlich zugänglich sind oder ausdrücklich von fahrradfinden.at als nicht vertraulich bezeichnet werden. Dem Kunden ist es daher untersagt, vertrauliche Informationen selbst außerhalb des Vertragszweckes zu nutzen, noch diese Dritten unberechtigt zur Verfügung zu stellen. Die Vertraulichkeit gilt auch nach einer allfälligen Vertragsbeendigung als vereinbart.

9.2. Rechtsnachfolge

Alle Rechte und Pflichten sind auf Rechtsnachfolger (Einzel-, Gesamtrechtsnachfolge) zu überbinden. Die Weitergabe von Rechten und Pflichten an Dritte ist dem Kunden ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Zustimmung von fahrradfinden.at nicht gestattet.

9.3. Schriftform

Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Allfällige Änderungen und Ergänzungen im Zuge des Plattformdienstes von fahrradfinden.at abgeschlossener Vereinbarungen bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für Nebenabreden und Zusicherungen sowie nachträgliche Vertragsänderungen, wie auch das Abgehen von Schriftformerfordernis.

9.4. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Geltung der übrigen Bestimmungen der AGB unberührt und tritt an die Stelle der unwirksamen Klausel eine wirksame Klausel die ersterer nach deren Sinn und Zweck wirtschaftlich und rechtlich am nächsten kommt. Dies gilt sinngemäß auch für den Fall einer Lücke in den Bestimmungen.

9.5. Newsletter

Mit Ihrem Einverständnis nutzen wir Ihre E-Mail Adresse zum Versand unseres Newsletters. Sie können die Zusendung unseres Newsletters jederzeit abbestellen.

9.6. Schlichtungsstelle

Wir verpflichten uns, in Streitfällen am Schlichtungsverfahren des Internet Ombudsmann teilzunehmen:

www.ombudsmann.at

Internet Ombudsmann

Margaretenstraße 70/2/10 

A-1050 Wien

 

Nähere Informationen zu den Verfahrensarten unter www.ombudsmann.at oder in den jeweiligen Verfahrensrichtlinien: 

 

Verfahrensrichtlinien des Internet Ombudsmann für die alternative Streitbeilegung nach dem AStG (AStG-Schlichtungsverfahren)

http://www.ombudsmann.at/media/file/67.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_AStG-Verfahren.pdf

 

Richtlinien für das Schlichtungsverfahren beim Internet Ombudsmann außerhalb des Anwendungsbereichs des AStG (Standard-Verfahren)

https://secure.ombudsmann.at/media/file/66.Richtlinien_Internet_Ombudsmann_Standard-Verfahren.pdf

 

Für die Beilegung von Streitigkeiten mit unserem Unternehmen kann auch die OS-Plattform genutzt werden: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere e-mail Adresse ist: office@fahrradfinden.at

9.7. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Das UN Kaufrecht sowie sämtliche Bestimmungen, die sich auf das UN Kaufrecht beziehen, werden ausdrücklich ausgeschlossen. Für Verbraucher innerhalb der EU gelten deren nationale zwingende Bestimmungen, es sei denn, die jeweiligen österreichischen Bestimmungen sind für den Verbraucher günstiger. Für Verträge mit Verbrauchern aus einem Mitgliedsstaat der EU anerkennen wir auch das Wohnsitzgericht des Verbrauchers. Für alle anderen Fälle gilt das sachlich zuständige Gericht in Graz als vereinbart.

Die Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Stand der AGB 16.03.2014

Lieferung vor die Haustür

Lieferung vor die Haustür

Mit unserem Logistikpartner liefern wir die Fahrräder direkt zu Ihnen nach Hause:
Mehr

Rundum-Sorglos-Paket

Rundum-Sorglos-Paket

Versichern Sie Ihr neues Fahrrad zu besten Konditionen gegen Diebstahl und andere Ärgernisse:
Mehr

Fachhändler-Garantie

Fachhändler-Garantie

Auf Fahrradfinden.at kaufen Sie immer direkt bei einem unserer Fahrradfachhändler in Österreich:
Mehr

250 mal in Österreich

Unsere Partner in Österreich

Wir sind auch vor Ort für Sie da. Mit vielen Fachhändlern in ganz Österreich:
Unsere Partner